Fühlen Sie sich zu Hause .... Weit weg von zu Hause!

altipiani-cimbri-piccolo

Die Leidenschaft für diese Arbeit findet ihren Anfang im Jahre 1950, als Silvio und Giuseppina beschlossen, das Gasthaus "Zum Jäger" zu pachten, welches sich sehr schnell zu einem beliebten Treffpunkt für Menschen vor Ort entwickelte.

In den 60er Jahren fiel die Entscheidung, ein kleines Haus in Norden-Osten von „Maso Filzi“ zu bauen. Ermutigt von der Leidenschaft durch ein geübtes Handwerk ein kleines Gasthaus zu führen und der offene Mut und Unternehmungsgeist des Sohnes Franco, trugen dazu bei, aus den wiederholten Umwandlungs-prozessen des Wohngebäudes, ein kleines Hotel zu verwirklichen.

Kontinuierliche Arbeiten und wirtschaftliches Engagement, liessen Jahr für Jahr die Struktur freundlicher erscheinen, so dass die Familie sich auf eine zahlreichere und angesprochene Kundschaft verlassen konnte.

Eine weitere wichtige Wende fand im Jahre 1975 statt, als sich das verheiratete Paar Franco und Iole entschied, dem kleinen Massimo das Licht der Welt zu schenken.

Dank der Tüchtigkeit der "mamma Iole" in der Küche, und die "simpatia nostrana" des offenen Papas Franco, gelang es dem Ehepaar trotz der etwas schwierigen Saison, das "Pineta" starten zu lassen, und mitten der Jahre ´80 eine zusätzliche Umstrukturierung vom Gasthaus vorzunehmen, um sich an den Anforderungen der Gäste anzupassen.

Den fortlaufenden Arbeiten folgend und aktiv daran teilnehmend, bestritten Franco und Iole ihr gemeinsames "Abenteuer" bis Dezember 2005.

Ab Januar 2006 wurde die Verwaltung in den Händen des Sohnes Massimo übergeben, der Dank eines wertvollen abgehaltenen Unterrichts und mancher nicht weniger lauten Auseinandersetzung, die Tradition ihres kleinen Hotels weiter trägt.

                     *****************************************
Wir sprechen einen speziellen Dank an unsere Kunden aus, die mit ihrer Treue und bestätigender Zuneigung, uns jeden Tag mit Stolz erfüllen, weiter hin diese Arbeit mit grosser Hingabe und mit einem einzigartigen Empfang einer großen Familie, weiter zu führen.

Scroll to top